Paris – die Stadt der Verliebten

Solche Bezeichnung hat sich sicherlich die Hauptstadt Frankreichs verdient. Jedes Jahr kommen hier tausende Touristen her, die ein wenig Zeit auf dem Eiffel Turm verbringen möchten, da er das Symbol der Liebe ist. Außerdem kann hier Paris von oben bewundern, was das Auge jedes Menschen freut.

Sehenswerte Plätze

Sicherlich muss jede Person, die Paris besucht, ebenfalls Eiffel Turm besichtigen. Es ist ein obligatorischer Reisepunkt und das darf man nicht verpassen, da dieser Turm zu den bekanntesten Plätzen Paris gehört. Außerdem gibt es hier Aussichtsplattformen,  von denen man den Blick auf die gesamte Stadt hat. Darüber hinaus lohnt es sich, dahin während des Sommeruntergangs zu kommen. Danach muss man unbedingt den wunderbaren Louvre besuchen. Hier handelt es sich nämlich um das weltbekannte Museum. Es ist so groß, dass ein ganzer Tag zu wenig ist, um Parisdas ganze Gebäude zu besichtigen. Hier befinden sich über 35 000 Exponate und Ausstellungen, deswegen bräuchte man ein paar Tage, um alle sehen zu können. Darüber hinaus Hier befinden sich die bekanntesten Werke der ganzen Welt, die in keinem anderen Platz zu treffen sind, darüber hinaus lohnt es sich, einige Wunden nach dem Spaziergang zu bekommen. Paris hat ebenfalls etwas für Technikliebhaber zu anzubieten. Die Cité des sciences et de l\’industrie ist ein Ausstellungszentrum. Hier findet man Technik und Wissenschaft zum Anfassen. Es handelt sich im Falle dieses Platzes um die technische und wissenschaftliche Kultur in Frankreich. In Paris kann man sogar eine Freiheitsstatue treffen, die an der Seine steht. Sie ist die kleinere Schwester der weltberühmten Statue aus New York. Wer ein wenig Ruhe benötigt und vielleicht beten möchte, sollte in Paris die berühmte Kirche La Madeleine besuchen. Sie sieht zwar aus, wie ein römischer Tempel, so ein Design weist aber auf den Ruhm der Napoleons Armee hin. Im Jahre 1845 wurde die Kirche geweiht und seitdem gilt sie als Gotteshaus. Es gibt in Paris natürlich weitere Sehenswürdigkeiten, die das Auge zuziehen. Nicht nur aber mit der Besichtigung lebt ein Tourist.

Was ist in Paris, abends zu tun?

Hier kann man nicht nur besichtigen aber ebenfalls schöne Partys machen. In Paris gibt es mehrere Clubs und Bars, in die man mit dem Freunden und Bekannten hingehen kann und somit bekommt man die Möglichkeit, sich nach Parisden langen Spaziergängen zu entspannen. Wenn man Hunger hat, kann man in der Stadt ebenfalls zahlreiche Restaurants und Tavernen treffen, in denen man typisch französische  Speisen kosten kann.